Autor: Maria G. Baier-D'Orazio

  • Alle
  • Authentisch sein
  • Gelebte Spiritualität
  • Jungbleiben
  • Kreativer Alltag
  • Soziales Miteinander
  • Weiterführendes

Heute wünschte ich einem Freund, der viel arbeitet, per Mail ein schönes Wochenende und fügte ein wenig scherzhaft an: – falls du für so etwas Zeit hast. Er schrieb zurück, dass er um 5 Uhr morgens anfange zu arbeiten und abends um 24 Uhr aufhöre. Ich antwortete:...

So manche Dinge, die einem gesagt werden, sollte man am besten gleich wieder vergessen: Sie nützen uns nichts und – sie sind falsch. Dazu gehört auch, dass man im „fortgeschrittenen Alter“ nicht mehr so gut lernen könne, weil man sich immer weniger merken könne –  und...

Seltsame Frage, denkst du nun vielleicht. Ich bin doch „ich selbst“ und natürlich gehört man immer irgendwie dazu. Worin soll da der Widerspruch liegen? Der Widerspruch zeigt sich dann, wenn dein Wunsch, du selbst zu sein, nicht mehr mit dem Dazugehören vereinbar ist, weil andere es...

Vor Kurzem war ich mit einem Freund abends aus. Er ist ein guter Freund - wirklich nur Freund, nichts weiter. Und er ist ziemlich genau halb so alt wie ich. Natürlich kann man generell gesehen immer mit einem viel jüngeren Menschen befreundet sein, obwohl selbst...

In letzter Zeit beobachte ich in meinem Umfeld öfter etwas, das mich traurig werden lässt: Menschen mit so viel Potenzial, die es nicht nutzen. Da sind Talente, Fähigkeiten, Träume – aber sie wagen nicht, es zu leben. Ein Job, in dem man sich nicht entfalten kann,...

Viele oder vielleicht sogar die meisten Menschen sind der Meinung, dass man nicht immer glücklich sein könne. Psychologen würden Menschen, die von sich behaupten, dauerhaft glücklich zu sein, gewiss recht argwöhnisch beäugen. Glück sei etwas sehr Flüchtiges, glücklich könne man nur in bestimmten Momenten sein...

Ich bin derzeit gerade wieder einmal beruflich in Georgien. Das möchte ich nutzen, um ein Bild zurechtzurücken, das bei uns in Deutschland, zumindest in einigen Regionen, zu Georgien und dessen Menschen [oder: Bevölkerung] vorherrscht: „Georgische Banden“ lautet das Schlüsselwort zu diesem verfälschten Bild. Man kann...

Wir alle kennen vermutlich die kleine nette Serie der „Liebe ist …“-Cartoons. Diese spielen alle im trauten Heim und natürlich kann man all das, was nun „Liebe ist“, nicht als Außenstehender sehen. Dennoch gibt es auch solche „Liebe ist …“-Momente, die man irgendwo unvermittelt erleben kann,...

Vor Kurzem brachte ich einen Beitrag mit dem Titel: "Was geht mich das Unglück des Anderen an!" Hier nun ein ähnlicher Fall (Online-Meldung vom 4.1.2019): Aus Ärger über einen abgestellten Rettungswagen hat ein Bürger in Eppstein das Notarztfahrzeug selbst umgeparkt. Der 45-Jährige ist während eines lebensrettenden...

Es gibt da eine Diebin, die sich heimlich, still und leise in unser Leben schleicht und uns Stück für Stück das Jungsein stiehlt. Die meisten Menschen kennen sie, sind sich aber der Wirkung ihres Treibens nicht immer voll bewusst. Ihr Name: Routine. Wir wissen, dass Routine...

Ganz einfach: Ein kreativer Alltag bedeutet nichts weiter als BEWUSSTES LEBEN. Um den Alltag und das Leben kreativ werden zu lassen, müssen wir weder Kunstwerke schaffen noch Außergewöhnliches tun. Es geht vor allem und zuallererst darum, in unserem Alltag bewusster zu werden und damit selbstbestimmt zu...

Eine wunderbare Liebesgeschichte – wenn man denn bereit ist, Liebe als unbedingtes Akzeptieren eines Menschen zu definieren. Ein charmanter Film aus Frankreich (mit Gérard Depardieu). Germain, ein 46-jähriger, recht einfacher Mann, ist nahezu Analphabet. Seine Leidenschaft, im Park die Tauben zu füttern, lässt ihn auf Margueritte...

Kürzlich las ich, dass eine bekannte Moderatorin sich mächtig darüber aufregte, dass einige prominente Frauen sich ungeschminkt zeigen. Was dieser neumodische Unfug solle, beschwerte sie sich, das sei doch nicht normal. Ist es nicht interessant, wie etwas, das im Prinzip künstlich erzeugt wurde (wer hat das...

Ich hatte kürzlich ein vielsagendes Erlebnis. Ich hörte seltsame Geräusche aus einem Zimmer und dachte zuerst, irgendetwas sei herabgefallen.  Ich fand nichts, hörte aber ab und zu immer ein Geräusch.  Das ging über zwei, drei Tage so. Ich verstand nicht, was dieses Geräusch verursachen könnte. ...

Gestern war ich, eher auf gut Glück, in einem Konzert. Ich hatte nur das Plakat gesehen, kannte den Sänger nicht. Ich landete unter lauter jungen Gören, keine Zwanzigjährigen, nein: eher 10-12-Jährige in Begleitung ihrer Mütter. Sie hatten selbstgebastelte Fan-Plakate dabei und die entzückten Zurufe nach...

„Der betrogene Patient“ von Dr. med. Gerd Reuther – ein absolut lesenswertes Buch für jeden, der „gesund sein und bleiben“ in erster Linie als eigene Verantwortung ansieht und der dies gern wissenschaftlich belegt haben möchte (vielleicht auch, um Argumente für so manch eine Diskussion in...

Kaum jemand würde diesen Satz vermutlich so aussprechen. Und doch verhalten sich viele Menschen in gewissen Situationen genau so. Es gibt in letzter Zeit genügend Meldungen über Unfälle, bei denen Schaulustige Rettungseinsätze behindern. Eine ähnlich unglaubliche Situation beobachtete ich kürzlich, als eine Ambulanz zu jemandem...

Es gibt paradoxe Sichtweisen, die nur auf den ersten Blick logisch erscheinen. Beim zweiten Blick offenbart sich Widersprüchlichkeit. Leider aber bleiben viele beim ersten Blick stehen. Eine dieser Sichtweisen betrifft die Wissenschaftlichkeit der Schulmedizin gegenüber den als „dubios“ angesehenen Methoden alternativen Heilens. Wenn jemand durch alternative...

Ist es dir schon einmal passiert, dass du in den Spiegel gesehen hast und du dich „alt“ fandst, dass du dir gedacht hast: „Ja, das sind die Zeichen der Zeit. Ich bin eben schon 54, 62, 71 … - da sieht man eben so aus.“ Dann...

Ein Dokumentarfilm (2007) über den amerikanischen Chor junger Alter: Young@Heart. Die Sänger und Sängerinnen sind zwischen 70 und 100 Jahre alt. Die älteste aktive Sängerin von Young@Heart war Anna Main, die bis zu ihrem 99. Lebensjahr im Chor mitsang. Der Chor, der 1982 gegründet wurde –...

In meinem Buch „Leben wagen bis ins hohe Alter“ habe ich Italien ein eigenes Sonderkapitel gewidmet. Einer der Gründe dafür war, dass in Italien so manches „anders“ ist – ob in Bezug auf das Alter, die Politik oder das Miteinander. In Italien haben sich viele...

Wenn du traurig bist, dann such dir einen großen starken Baum – und umarme ihn. Die Wirkung kann ich dir schlecht mit Worten beschreiben – man muss es einmal gespürt haben, um zu wissen, wie wohltuend diese einfache Geste ist. Auch wenn du sonst nicht der Typ...

„Der Weg des Künstlers“ von Julia Cameron Ein wunderbares Buch, das schon seit über 20 Jahren auf dem Markt ist, aber immer noch eines der besten Bücher ist, die es zum Thema Kreativität gibt. Ein Buch nicht nur für Künstler, sondern für alle, die aus ihrem Leben...

Ich hatte einmal ein Erlebnis, das so alltäglich war, dass es mir für immer in Erinnerung geblieben ist. Du stutzt beim Lesen, und du hast Recht: Es klingt erst einmal wie ein Widerspruch. Doch es ist kein Widerspruch. Denn so manches, was alltäglich ist, sein...

Wir alle kennen den Check-up beim Arzt, den viele Menschen ihrer Gesundheit zuliebe regelmäßig machen lassen. Wie wäre es, wenn wir öfter mal auch einen Lebens-Check-up machen würden? Dieser ist recht einfach durchzuführen (auch wenn die vergleichbare „Medikation nach der Diagnose“ nicht immer einfach umzusetzen sein...

Die Gedanken einer Autorin zu ihrem Buch… So manches im Leben läuft anders, als man sich dies vorgestellt hatte. Mir zum Beispiel erging es so mit dem Titel meines Buches "Leben wagen bis ins hohe Alter". Lange hatte ich darüber nachgesonnen, welcher Titel wohl der passende...

Sich selbst zu leben ist nicht immer einfach, denn wir werden permanent von den gängigen Meinungen unserer Umwelt und der Gesellschaft beeinflusst. Diese suggerieren uns, wie Dinge im Leben zu betrachten sind, wie „man“ zu sein hat, was „man“ tun oder auch nicht tun sollte....